Vorstellungen im freien Verkauf

Gastspiele werden nicht veröffentlicht

 

Nächste Veranstaltungen:

25. 06. 2022 - 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Über uns

Über uns
Schauspiel

 

Kinder- und Jugendtheater
 
Theaterpädagogische Workshops und Trainings

 

Bundesweites Angebot, faire Konditionen.

Liebe Leser*innen! Liebes Publikum!

 

Das Schauspielkollektiv ist ein freies professionelles Theater und wurde von uns 2005 gegründet. Unser Markenzeichen ist Kinder- und Jugendtheater mit hoher gesellschaftlicher Relevanz, sowie zeitgenössisches Abendtheater. Theatrale Leckerbissen der Extraklasse, gerne mal krass serviert.

 

Theater ist ein Spiegel unseres Seins. Theater kann Orientierung geben, aber darf auch genau das Gegenteil.

Unser Theater ist rund und bunt, oft ein bisschen schräg, mal provokant, mal heftig, mal verspielt und machmal auch sogar ein wenig mutig. Dann wieder zartfühlend und voller Poesie.

Unsere Inszenierungen sind stets emotionalisierend und Kontroversen könnten beabsichtigt sein.

Nur eins darf Theater wirklich nicht:

Es darf nie langweilen. Das Leben ist einfach zu kurz für langweiliges Theater!

 

Wir spielen bis zu 250 Vorstellungen im Jahr, in ganz Niedersachsen und auch in anderen Bundesländern, vornehmlich im ländlichen Raum, aber auch in Großstädten.

Meistens spielen wir an Theatern, in Schulen, Jugend- und Kulturzentren, aber auch in Kinder- u. Jugendpsychiatrien, Justizvollzugsanstalten, der Fußgängerzone, Rathaus, Kneipe, Kirchen...

Theater kann überall gespielt werden und manchmal suchen wir sogar ganz bewusst ausgefallene oder besonders atmosphärische Orte für unsere Inszenierungen.

 

Seit 2014 haben wir, neben unserer mobilen Arbeit, mit der KulturBäckerei Lüneburg einen festen Spielort.

 

Wir suchen in jeder Vorstellung eine Begegnung auf Augenhöhe und möchten unsere ZuschauerInnen nicht belehren. Insbesondere für Kinder- und Jugendtheater ist dies von größter Wichtigkeit, denn nur wenn wir unsere ZuschauerInnen ernst nehmen, findet unsere Arbeit Akzeptanz. Es ist auch unsere feste Überzeugung, dass Kinder und Jugendliche das gleiche Bedürfnis, aber auch das gleiche Recht haben, Kunst, die ihre Lebenswirklichkeit berührt, in der gleichen Vielfalt und Güte zu erleben, wie Erwachsene.

 

Wir sehen Theater für Kinder und Jugendliche nicht analog zum Kinderteller, also halbe Portion und halber Preis... Vielmehr verpflichtet es uns dazu, höchstmögliche Qualität zu erreichen.

 

Wir liegen mit unseren Probenzeiten weit über dem Durchschnitt und arbeiten, wenn nötig, mit anerkannten Experten zusammen. Diese Phase inhaltlicher Auseinandersetzung beginnt meistens schon ein Jahr vor der ersten Probe. Auch ästhetisch bemühen wir uns um höchstmögliche Qualität und treiben, im Rahmen unserer Möglichkeiten, manchmal einen hohen technischen Aufwand.

 

Wir experimentieren immer wieder mit filmischen und anderen multimedialen Elementen.

 

Häufig wird uns gespiegelt, dass genau dieser qualitative Anspruch und die Tatsache, dass wir ohne pädagogischen Zeigefinger arbeiten, der Grund ist, warum so viele Bildungseinrichtungen über Jahre eng mit uns zusammenarbeiten.

 

Die Theateraufführungen können durch Workshops zu den jeweiligen Inhalten ergänzt werden.

 

Wir verstehen Kinder- und Jugendtheater nicht als Einbahnstraße. Wir konzipieren unsere Spielpläne gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen, da wir uns durch unsere theaterpädagogische Arbeit ständig im Austausch mit unserem jungen Publikum befinden.

Manchmal aber entscheidet auch das Kind in uns.

 

Einige unserer Produktionen werden, oft wiederkehrend, im Rahmen von Präventionskonzepten oder im Rahmen von Projektarbeit zur politischen Bildung eingeladen. Diese werden von unseren TheaterpädagogInnen und Präventionsfachkräften begleitet. Auch theaterpädagogische Angebote werden von erfahrenen Fachkräften durchgeführt.

 

Im Kinder- und Jugendtheater halten wir die Zuschauerzahl möglichst niedrig, denn Kommunikation und die Möglichkeit zur Interaktion sind unserer Meinung nach wesentliche Qualitätsmerkmale.

 

Das Publikum ist für uns nicht nur passiver Rezipient, sondern steht im Mittelpunkt.

 

Ein anschließendes Publikumsgespräch ist daher selbstverständlicher Bestandteil und ist bei Bedarf in mehreren Gruppen möglich. Aber auch unser erwachsenes Publikum laden wir im Anschluss an Vorstellungen ein, vielleicht auf ein Getränk, ein wenig mit uns zu verweilen, und mit uns ins Gespräch zu kommen.

 

Denn schließlich wird unsere Kunst erst durch Eure Betrachtung vollendet. Und es ist Eure Fantasie, Eure Empathie, die unsere Bretter eine Welt bedeuten lassen.

 

Darum sind wir so neugierig auf Euch und wir hoffen, wir haben Euch auch ein Bisschen neugierig machen können.

 

Vielleicht ja, bis bald mal!

 

Beste Grüße

Wir

Julia v. Thoen und Thomas Flocken

 

Das Schauspielkollektiv - Neues Schauspiel Lüneburg ist Mitglied im Landesverband Freier Theater Niedersachsen.